Es lebe der Internationale Frauenkampftag!

(persisch) 8 مارس

Kein Frauenkampf ohne Klassenkampf–kein Klassenkampf ohne Frauenkampf!
1918 Frauenwahlrecht in Österreich erkämpft!
Wir geben keinen Zentimeter erkämpfter Rechte zurück!
2018 Kampf der schwarz-blauen Regierung!
Am Internationalen Frauenkampftag gehen weltweit Millionen von werktätigen Frauen auf die Straße und kämpfen für ihre Rechte und für Freiheit. Es lebe der Internationale Frauenkampftag! weiterlesen

Advertisements

1. Wiener Rosa-Luxemburg-Konferenz

RLK_header - Kopie

Am 2. und 3. März 2018 findet in Wien-Hietzing die erste österreichische Rosa-Luxemburg-Konferenz statt welche wir als IA/RKP sowohl inhaltlich als auch in der Vorbereitung unterstützen. Ziel der Konferenz ist der Erfahrungsaustauch und die Analyse nationaler und internationaler Bewegungen.

Unser Schwerpunkt auf der Konferenz wird in der Propagierung einer bewusst proletarischen und internationalistischen Position des Klassenkampfes liegen. Mit dem Ziel der Etablierung einer kämpferischen und revolutionär-kommunistischen Alternative zu den bestehenden kapitalistisch-imperialistischen Verhältnissen. Konkret möchten wir uns anhand eines Workshops mit Fragen zu Migration und Klassenkampf in Österreich auseinandersetzen.

Ganz besonders ans Herz legen, möchten wir auch einen, von GenossInnen organisierten Vortrag, zum Volkskrieg und Frauenbefreiung auf den Philippinen mit einer philippinischen Genossin.

 

Aber auch abseits dieser beiden Beiträge bietet die Wiener Rosa-Luxemburg-Konferenz weitere informative und spannende Beiträge von unterschiedlichen politischen Organisationen, Einzelpersonen und Musikgruppen. Der Eintritt ist frei.

 

Genaue Uhrzeiten, Veranstaltungsorte und das vollständige Programm sind hier zu finden:

https://www.rosaluxemburgkonferenz.at/

آزادی برای ژرژ ابراهیم عبدالله

Freiheit für George Ibrahim Abdallah! (persisch)

آزادی برای ژرژ ابراهیم عبدالله

ژرژ ابراهیم عبدالله، مبارز کمونیست لبنانی، درسال 1984 در لیون دستگیر و به زندان مادام­العمرمحکوم شد. دلیل آن عملیاتی بود که (فراکسیون ارتش انقلابی لبنان= اتحاد انقلابیون مسلح لبنان) آن را به عهده گرفت. ژرژیکی ازمبارزینی است که درسال 1978 علیه تهاجم اسرائیل به لبنان مبارزه می­کرد. او از اعضای جبهه خلق برای آزادی فلسطین(PLFP) آزادی برای ژرژ ابراهیم عبدالله weiterlesen

Zum Februaraufstand 1934 und der Einverleibung Österreichs durch Nazideutschland 1938

Das Projekt „Gedenkjahr 2018“ der Republik Österreich hat das Ziel auf zwei wichtige historische Ereignisse hinzuweisen. Zum einen 100 Jahre Gründung der bürgerlichen Republik am 12.11.1918, aber auch auf den 80. Jahrestag des sogenannten „Anschlusses“, also der Eingliederung österreichischen Staatsgebietes in das Deutsche Reich am 12.3.1938. Beides wird repräsentativ gesetzt für den Anfang und das Ende der sogenannten 1.Republik. Dabei kommt der allgemeine bürgerliche Narrativ und die damit transportierte Propaganda keinesfalls zu kurz. Zum Februaraufstand 1934 und der Einverleibung Österreichs durch Nazideutschland 1938 weiterlesen

50 Jahre Opernballproteste: Für sie den Kaviar, für uns Sozialabbau, Armut und Rassismus

Vor 50 Jahren fand in Wien unter der erzreaktionären ÖVP-Regierung Klaus der erste organisierte Protest gegen den Wiener Opernball statt. Geprägt von der sozialen Umbruchsstimmung der späten 1960er Jahre und der Kulturrevolution in der damals noch sozialistischen VR China protestierten junge ArbeiterInnen und Studierende zum ersten Mal gegen dieses Elitenspektakel in der Staatsoper. 50 Jahre Opernballproteste: Für sie den Kaviar, für uns Sozialabbau, Armut und Rassismus weiterlesen

Am 26.1. Burschenschafterball verhindern!

FB1802

Der Wiener Akademikerball (früher Wiener Korporations-Ball) ist eine jährlich in der Hofburg stattfindende Veranstaltung schlagender, deutschnationaler Burschenschafter unter Schirmherrschaft der Wiener FPÖ. Derartige reaktionäre Männerbünde stellen eine wichtige Verbindung zwischen den parlamentarischen Rechtsparteien und den offen faschistischen Kräften dar. So finden wir bei ihnen Kader der FPÖ oder der faschistischen Identitären. Der Akademikerball ist aber auch eines der wichtigsten Netzwerker Treffen deutschsprachiger Faschisten und deren Vordenker. Am 26.1. Burschenschafterball verhindern! weiterlesen

دولت جدید؟جواب مبارزه طبقاتی است!

 

حال دیگر دولت ائتلافی سیاه – آبی روی کار آمده­است، یا اینکه فیروزه ائی – آبی؟ یا اصلاً آبی – آبی؟ فرق نمی­کند! آنچه که قبل از انتخابات کاملاً قابل رویت بود، حال خودش را به عیان نشان می­دهد. هردوی این احزاب همانند هر حزب بورژوائی دیگر، احزاب طبقه سرمایه­داران بوده و دارای خط و مشی نئولیبرالی هستند. بنابراین برنامه پیشنهادی دولت جدید «حزب مردم اتریش»(ÖVP) و«حزب آزادیخواه اتریش»(FPÖ) دولت جدید؟جواب مبارزه طبقاتی است! weiterlesen

Neue Regierung?  Die Antwort heißt Klassenkampf!

DOWNLOAD.pdf

Nun ist sie da, die schwarz-blaue Regierung. Oder ist sie türkis-blau? oder eigentlich blau-blau? – egal! Jetzt zeigt sich klar, was schon vor der Wahl deutlich war. Beide Parteien sind, wie jede bürgerliche Partei, Parteien der Kapitalistenklasse und ihres neoliberalen Kurses. Somit ist das von ÖVP und FPÖ vorgelegte Regierungsprogramm im Sozialbereich eine offene Angriffserklärung auf die ArbeiterInnenklasse. Geplant ist etwa die Einführung des 12h-Arbeitstags und einer 60h Woche sowie die Verkürzung der Arbeitsruhezeiten. Damit soll den ArbeiterInnen noch mehr Mehrwert abgepresst und die Zahl der leichter zu erpressenden NiedriglohnempfängerInnen erhöht werden. Ganz im Interesse der Konzerne ist auch die Flexibilisierung der Dienstpläne und die angedachte Aufwertung von Betriebsvereinbarungen. Das alles, um die bestehenden Kollektivverträge zu unterlaufen. Auf der anderen Seite soll für die Kapitalisten die Unternehmenssteuer gesenkt oder auf nicht entnommene Gewinne gleich abgeschafft werden. Der soziale Angriff gegen die ArbeiterInnen und unteren Schichten der Gesellschaft geht aber noch viel weiter: Offen diskutieren Kurz&Co, eine Art Hartz-IV-Modell in Österreich einzuführen und den Bezug von Arbeitslosengeld und Sozialversorgung auf mehr Sachleistungen umzustellen. Neue Regierung?  Die Antwort heißt Klassenkampf! weiterlesen

نکاتی در باره ارزیابی از وضعیت سیاسی اتریش در آغاز سال ۲۰۱۸

Einschätzung der IA/RKP zur politischen Lage in Österreich Anfang 2018 (Persisch)

نکاتی در باره ارزیابی از وضعیت سیاسی اتریش در آغاز سال ۲۰۱۸

۱ارزیابی از ترکیب جدید دولت

از دسامبر ۲۰۱۷ دولت ائتلافی جدیدی، از حزب مردم اتریش (ÖVP) و حزب آزادیخواهِ اتریش (FPÖ)، روی کار آمده­است. (FPÖ) برای اولین بار نیست که در دولت شرکت دارد. این حزب در سالهای 1983 – 1987 بعنوان همکار جوان «حزب سوسیال دمکرات اتریش»(SPÖ) به نخست­وزیری «سینوواتس»(Sinowatz) و «ورانیسکی» (Vranitzky) و 2007 – 2000بعنوان همکار نوخاسته (ÖVP) به نخست­وزیری «شوسل» (Schüssel) در دولت شرکت داشته است. حمایت (SPÖ) از این حزب ابتدا باعث سر و صدای زیادی علیه آن نشد. ولی بار دوم سال ۲۰۰۰ مساله شکل دیگری بخود گرفت، بطوریکه در آنزمان باعث اعتراضات گسترده و متداوم توده­ای شد، ولی در دسامبر سال ۲۰۱۷، حول و حوش مراسم تحلیف دولت جدید چنین اعتراضات توده­ای دیده نشد. شرکت ده هزار نفر در تظاهرات وین -2017 در مقایسه با سیصد هزار نفر در ۱۹ فوریه ۲۰۰۰، عددی کاملاً ناچیز بود. نکاتی در باره ارزیابی از وضعیت سیاسی اتریش در آغاز سال ۲۰۱۸ weiterlesen