VERANSTALTUNG: Nepal

Ankündigung, Februar 2006

Ein Sprecher der “ Widerstandsbewegung der Völker der Welt“ (WPRM) aus Südasien kommt nach Wien und berichtet über Revolution und Volksmacht in Nepal

Samstag, 18. Februar 2006,
Vortrag, Film und Diskussion ab 12:30
Amerlinghaus (1070 Stiftgasse 8)

Es laden ein:
ADHK und KOMAK-ML

Vor über 10 Jahren haben die nepalesischen Arbeiter/innen und Bauer/innen unter Führung der Kommunistischen Partei (Maoistisch) den bewaffneten Volkskrieg und den Aufbau einer neuen Gesellschaft begonnen. Heute ist der Einfluss des alten monarchischen Regimes der Großgrundbesitzer und Kompradorenbourgeoisie auf 15% der Landesfläche, vor allem auf die Städte zurückgedrängt, es wird aber von USA, EU und Indien massiv unterstützt. Weit mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt in den befreiten Gebieten, wo die neue Volksregierung ohne Ausbeutung und Unterdrückung den Aufbau des Landes vorantreibt.
In den letzten Monaten ist die Volksbefreiungsarmee – unterstützt von Generalstreiks – ins Kathmandu-Tal vorgestoßen und hat mit Angriffen auf den Gewaltapparat und Zentralen des alten, totgeweihten Regimes in der Hauptstadt begonnen.
Zur selben Zeit wird 250 km weiter westlich in den befreiten Gebieten, von Zehntausenden Freiwilligen und internationalen Arbeitsbrigaden eine 100 km lange Straße durch Rolpa, das Kerngebiet der Volksrevolution gebaut.

&lt;!– &lt;!–geoguide–&gt; –&gt; &lt;NOSCRIPT&gt; &lt;NOSCRIPT&gt; &lt;mce:script type=“text/javascript“&gt;&lt;!– &lt;/ &lt;!– text below generated by server. PLEASE REMOVE –&gt;&lt;/object&gt;&lt;/layer&gt;&lt;/div&gt;&lt;/span&gt;&lt;/style&gt;// <![CDATA[
//
geovisit();
//
setstats
1
// ]]>

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s